Startseite
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kinder berichten

Die Kinder berichten hier von besonderen Erlebnissen im schulischen Miteinander.


Das Schulfest (17.06.2022)

 

Ich habe mit Abbas und meiner Cousine gespielt. Und ich habe mir ein Tattoo ausgesucht. Und ich bin durch die Länder gegangen. Und ich habe meinem Papa alles gezeigt. (Thore, 2a)

 

 

Am Schulfest habe ich mir ein Tattoo machen lassen. Und wir haben für die Eltern ein Lied gesungen. Ich bin Kettcar gefahren. Ich habe auf dem Klettergerüst gespielt. Ich bin in die Länder gegangen. (Nils, 2a)

 

 

Ich bin mit meinen Eltern zum Schulfest gelaufen. Als wir dann da waren haben wir erst ein bisschen gespielt und dann haben wir uns für das Lied aufgestellt. Und dann haben wir gesungen. Dann sind alle in die Projektgruppen gegangen. Dann kamen die Eltern und wir haben denen ein bisschen gezeigt was wir so die letzten Tage gemacht haben und ich habe gestempelt und dann konnten wir uns draußen was zu essen kaufen. (Yelda, 2a)

 

 

Die Projektwoche (13.-17.06.2022)

 

In meiner Projektwoche habe ich viel erlebt und über das Land Irland gelernt. Ich weiß auch, was die Hauptstadt ist, das ist Dublin. Und ich habe ein Wort gelernt "dia duit", das heißt "Hallo". Am letzten Tag haben wir scones gebacken. (Bisan, 2a)

 

 

Australien

 

Wir haben gelernt, dass man mit dem Bumerang töten kann. Ich habe Musik gehört. Und wir durften ein Instrument spielen. Ich habe ein Bild aus Punkten. (Anton, 2a)

 

 

Wir waren in der Australien-Gruppe. Wir haben gebastelt. Wir haben Flaggen gemalt von Australien. Wir haben noch Punktebilder gemalt. Nach den Punktbildern haben wir in die Bücher mit Tieren geguckt. (Emir, 2a)

 

 

Ich habe was gegessen. Ich habe gespielt. Unser Thema war Dänemark. Es waren viele Kinder da. Zuletzt haben wir einen Film geguckt. (Pierre, 2a)

 

 

Das Schulradio

 

Seit dem Schuljahr 2021/2022 hat die Franziskus-Grundschule ein eigenes Schulradio. Es wird "FSR1 - das beste Schulradio der Welt!" genannt. Das heißt es ist das erste Franziskus Schulradio. Es hat ein eigenes Jingle von der Musik-AG komponiert bekommen.

Manche Kinder aus der Klasse 3 und 4 senden live neue, interessante, aktive und verschiedene Themen aus dem Schulleiterbüro. Dadurch lernen sie auch noch etwas dazu. Nach jeder Sendung gibt es tosenden Applaus von allen Kindern. (Kinder der Radio-AG)

 

 

Ausflug zur Freilichtbühne (31.05.2022)

 

Alice im Wunderland

 

Wir haben wieder einen Ausflug gemacht. Wir sind eine ganze Stunde mit dem Bus gefahren. Die Vorstellung war toll, am Ende hat es sich herausgestellt, dass es zwei Alice gab. Das Kaninchen und die Herzdame war da. Sogar Babys haben mitgemacht und wir mussten ein goldenes Bonbon auf die Bühne werfen. Es war super toll. Es gab sogar echtes Feuer. (Lene, 2a)

 

 

Alice im Wunderland

 

Alice war so so so groß. Alice war so so klein. Alice hat ganz viele Tiere gesehen. Alice hat einen Hasen gesehen. Alice hat eine Katze gesehen. (Mia, 2a)

 

 

Alice im Wunderland

 

Ich und Mia waren ganz oben am besten Ort am sitzen. Dann kam Alice, die war die Beste. Das war so cool, aber da wollte ich was kaufen. Leider durften wir nicht. (Rua, 2a)

 

 

Tag der Sauberkeit (01.04.2022)

 

fleißige Müllsammler

Am Tag der Sauberkeit haben wir 2 große Säcke und 3 ganze Eimer gesammelt. Es hat riesig Spaß gemacht. Manchmal war es sehr eklig. Aber manchmal durften wir auch Zangen nehmen. Na klar, Müllzangen. Ohne Handschuhe wäre das Ganze sehr eklig. Aber zum Glück hatte jeder Handschuhe dabei. Es war toll. (Lene, 2a)

 

 

Es war schön Meggen sauber zu sehen. Wir haben viele Flaschen gefunden: Sektflaschen, Bierflaschen und und und. Frau Schauertes Müllbeutel war fast voll. Wir haben auch Scherben von Flaschen gefunden. Cool war auch, dass wir Metall gefunden haben. Wir wollten das Metall mitnehmen, doch die Mülltüten würden reißen. (Tom, 2a)

 

 

Ich fand das Müll sammeln sehr schön, weil wir sehr viel Luft schnappen konnten und weil wir auch sehr viel Müll gesammelt haben und es war sehr gut, weil wir etwas für die Umwelt getan haben und es war am Ende sehr kalt geworden also sind wir wieder hoch zur Klasse gegangen und konnten uns aufwärmen und dann war nicht mehr lange Schule und dann sind wir auch schon nach Hause gegangen. (Yelda, 2a)

 

 

Ich finde es toll, weil wir unsere Stadt saubergemacht haben. Und es ist Umweltverschmutzung. Es war auch kalt, deswegen war es schön schwierig Sachen vom Boden aufzuheben. (Bisan, 2a)

 

 

Feuerwehrprojekttag (12.03.2022)

 

Wir haben einen Film geguckt von einem Jungen, der mit seiner besten Freundin die Feuerwehr besucht hat.

Die Kinder haben ein Theaterstück vorgeführt. Wenn man einen Unfall sieht, ruft man die 112 an. Am Telefon sagt man seinen Namen, was passiert ist, wie viele verletzt sind und wo man ist. Zum Schluss haben wir ein Bild angemalt. (Amanda, 1c)

 

 

Am Feuerwehrtag haben wir erstmal die Feuerwehrgeräte sortiert und gesagt was das ist. Dann haben wir uns auf unsere Plätze gesetzt und einen kurzen Feuerwehrfilm von Willi will‘s wissen geschaut. Und dann sind wir in die Turnhalle gegangen und haben an Feuerwehrgeräten gespielt. Das war sehr schön und wir hatten Spaß. Und dann konnten wir auch endlich frühstücken, das hat sehr viel Spaß gemacht, weil alle miteinander geredet und gelacht haben. Und dann kam der Feuerwehralarm, manche Schulkinder haben sich erschreckt. Wir mussten uns draußen dann aufstellen und danach hat es für die Pause geklingelt und wir haben auf dem Schulhof gespielt. Dann war die Pause vorbei und wir sind alle in die Klasse gegangen. Dann haben wir noch einmal den Film von Willi will’s wissen geschaut natürlich von der Feuerwehr. Und dann haben wir von der Lehrerin ein Feuerwehrheft bekommen. Und dann haben wir ein Feuerwehrbild gemalt. (3b)

 

 

Am Feuerwehrtag haben wir erstmal die Feuerwehrgeräte sortiert und benannt. Dann haben wir uns wieder hingesetzt und haben einen kurzen Film geschaut. Der Film hieß „Willi will’s wissen“. Nach dem kurzen Film sind wir in die Schulturnhalle gegangen, dann haben wir an Feuerwehrstationen geturnt. Ich glaube insgesamt gab es 5 Stationen. Alle Stationen waren cool, aber die Rettungsrutsche hat meiner Meinung nach am meisten Spaß gemacht. Dann sind wir wieder ins Klassenzimmer gegangen. Wo wir wieder oben waren, haben wir gefrühstückt, gelacht, geplaudert und das allerbeste war, das wir nicht lernen mussten. Und dann kam der Feuerwehralarm und alle Klassen sind nach draußen gegangen und haben sich aufgestellt und auf die anderen Klassen gewartet. Dann war auch schon Pause und danach haben wir „Willi will’s wissen“ Teil 2 geschaut. Und dann haben wir ein Feuerwehrheft bekommen. Und wenn wir 2 Seiten geschafft hatten durften wir noch malen. Und dann wurden wir noch abgeholt, weil Schluss war. (3b)

 

 

Besuch des Theaterstücks "Die Schule der magischen Tiere" (08.03.2022)

 

Die Schule der magischen Tiere

 

Frau Poggel hat uns gesagt: "Morgen gehen wir zum Theater ins PZ." Am nächsten Tag sind wir zum PZ gelaufen. Wir sind dann angekommen und mussten 5 min warten. Dann haben wir uns auf unseren Platz gesetzt. Wir mussten wieder 5 min warten. Dann fing das Theaterstück an. Es war spannend, wir haben das Theater 2 Stunden angeschaut. Die Kinder haben viel geredet und gesungen. Nach den 2 Stunden war es vorbei. Dann sind wir wieder zur Schule gelaufen. (4b)

 

 

Am 8.3.22 sind die Klassen 3 a, b, c und 4 a, b zum PZ Meggen zu Fuß gegangen. Wir haben das Stück „Die Schule der magischen Tiere“ angeschaut. Als wir angekommen sind, war es ganz laut, als das Licht dann ausging, war es ganz leise. Nun fing es an. Die Kinder hießen Helene, Jo, Ida und Beni, die Personen waren immer mit Licht beschienen. Wenn einer beschienen wurde, waren alle anderen still und haben sich nicht bewegt. Als es dann Pause war, waren alle nochmal auf Toilette. Helene hatte eine Katze, Ida hatte ein Fuchs, Beni hatte eine Schildkröte und Jo hatte ein Pinguin zum Schluss bekommen. Jo hat Stinkbomben aus Kohlrabi gemacht und hat Beni beschuldigt. Der Direktor wurde wütend. Am Ende kam raus, dass Jo es war. (4a)

 

 

Am 8.3.2022 waren wir mit den Klassen 3a, b und c und 4a, b im Theater. Es fing an in der Schule und 1-2 Stunden später sind wir schon zu Fuß zum PZ in Meggen gegangen. Als wir dann mal da waren, mussten wir uns erst einmal einen Sitzplatz aussuchen, so dass alle einen Sitzplatz hatten. Dann ging es auch schon los. Es war spitze, es hat mir richtig gut gefallen. „Die Schule der magischen Tiere“. Es war auch ein tolles Stück und ein tolles Ende. Ich könnte es mir noch vier mal angucken. (4a)

 

 

Am 8.3.22 haben die Klassen 3a, b, c und 4 a, b einen Ausflug ins Theater gemacht. Es war im PZ Meggen. Das Theaterstück hieß „Die Schule der magischen Tiere“. Wir sind zu Fuß gegangen. Beim Bühnenbild sah man vier Stühle für die vier Schüler Jo, Beni, Ida und Helene. Das Theaterstück war sehr lustig und lang. Der Direktor hatte einen Kohlrabiwettbewerb gemacht. Die Lehrerin war sehr nett und cool. Und am Ende haben alle ein magisches Tier bekommen. (4a)